Kindertageseinrichtung "Lebendiges Haus"

3.3 Exemplarischer Tagesablauf

  • Persönliche Begrüßung in der Bringphase von 7:00 bis 9:00 Uhr mit der Möglichkeit, die Stimmung der Kinder wahrzunehmen und Tür- und Angelgespräche mit den Eltern zu führen. Ab 8:00 Uhr gehen die Kinder von ihrer Frühgruppe in die Stammgruppe.
  • Morgendliches, individuelles Ritual, auf die Bedürfnisse der Kinder abgestimmt.
  • Freispielphase im Vormittagsbereich:
    • Die Kinder haben die Möglichkeit, unterschiedliches Spielmaterial nach ihrem Wunsch und Entwicklungsstand auszuwählen. Ort, Dauer und Spielpartner werden selbst bestimmt.
    • Freies Frühstück oder gemeinsames Frühstück je nach Gruppe bis ca. 10:15 Uhr.
    • Die eigenen, gruppeninternen Spielbereiche erkunden und erforschen.
    • Besuch und Spiel in anderen Gruppen, dem Flurbereich und im Garten.
    • Einmal wöchentlich gezielte Sportangebote in der Turnhalle der Einrichtung oder auch spontane Bewegungsbaustellen im Flur oder Garten.
    • Baschuki (Baldige Schulkinder)  nehmen an unterschiedlichen Bildungsangeboten teil.
    • Externe Angebote sowie gruppenübergreifende Aktivitäten finden sowohl im Vormittags- als auch im Nachmittagsbereich statt.
  • Kinder mit einer 25 Std. Buchung werden bis spätestens 12:00 Uhr abgeholt.
  • Mittagszeit ab 12:00 Uhr bis 13:45 Uhr, ein Teil der Kinder benötigt einen Mittagsschlaf oder eine Ruhezeit. Das Spiel findet in dieser Zeit innerhalb der Gruppe statt.
  • Kinder mit einer 35 Std. Buchung werden  um 13.45-14:00 Uhr abgeholt.
  • Zwischen 14:00 Uhr und 16:00 Uhr können – je nach Wochentag – wieder alle Spielbereiche in der Einrichtung genutzt werden.

Der Tagesablauf der Gruppenform II (U3) hebt sich im Wesentlichen von dem oben genannten ab.

Nach oben