Kindertageseinrichtung "Lebendiges Haus"

5. Prävention

5.1 Kindeswohl nach §8a:

Das Kindeswohl ist ein Rechtsgut aus dem Familienrecht und bezeichnet das gesamte Wohlergehen und die gesunde Entwicklung eines Kindes, sowohl im Kindesalter als auch im Jugendalter.

Die Aufgabe des staatlichen „Wächteramtes“ bei Kindeswohlgefährdungen haben das Jugendamt und das Familiengericht. Diese arbeiten nach dem § 8a SGB-VIII.

Unsere Kindertageseinrichtung arbeitet eng mit dem Jugendamt zusammen. Durch diese kooperierende Arbeit mit dem Jugendamt, haben wir die Möglichkeit, Eltern in allen Situationen beratend und unterstützend zur Seite zu stehen.

 

5.2 Beschwerdemanagement:

  

 

Um persönliche Stellungnahmen oder Ideen anonymisiert an das Kita-Team weiterzugeben, steht im Flurbereich ein Briefkasten bereit. Auch persönliche Wünsche, Anregungen, Engagement und Kritik sind jeder Zeit erwünscht und werden mit offenen Armen empfangen.

Die Abbildung oben beschreibt den Kommunikations- und Handlungsweg bei Beschwerden:

 

Bei übergeordneten Sachverhalten besteht die Möglichkeit, den Träger in den Prozess mit einzubinden.

 

Der Umgang mit Kritik und Beschwerden ist ein wichtiger Bestandteil unsere Arbeit, um diese zu optimieren

Nach oben